Die welt gehört
den Mutigen

DAVINCI3 ein sich stetig wandelnder und dynamisch weiterentwickelnder Ort. Ursprünglich war es mal ein Bullenstall, dann eine Kunsthalle und jetzt nach 2 Jahren Umbau ist es ein moderner Arbeits- & Dorfgemeinschtaftsplatz mit einem einzigartigen Mix aus Kreativität, Technologie  und Erholung. Alleine wäre das kaum möglich gewesen und daher findet ihr hier etwas über uns und unsere Unterstützer.

Unser Team vor ort

Felix Weinitschke

Coworking Koordinator

felix@davinci3.de

Jacqueline Antony

Coworking Gründerin

jacqueline@davinci3.de

Sylvester Antony

Coworking Gründer

sylvester@davinci3.de

Ein Blick zurück

22 Jahre war unsere heutige DAVINCI 3 Halle die Kunsthalle von Sylvester Antony. Dann kam Jacqueline und es wurde die Idee zu einem multifunktionalen modernen Arbeits- und Dorfgemeinschaftsplatz geboren. Im Video seht ihr unsere beiden Gründer und Vereinsmitglieder im Jahr 2020. Seit dem hat sich viel getan, doch unsere Wurzeln leben weiter! Kunst, Kultur und Geschichte gehen bei uns Hand in Hand mit der digitalen Arbeitswelt.

Unsere geförderten Projekte

100x digital

Projektbeschreibung: Wir haben es geschafft mit 108 anderen Projekten deutschlandweit für das Förderprogramm 100x digital zugelassen zu werden. Mithilfe dieses Programmes wollen wir unsere Organisationsstruktur und digitalen Fähigkeiten im Verein besser ausbauen. Wir verwenden die Mittel auch um unsere Vereinsmitglieder in die Öffentlichkeitsarbeit besser einbinden zu können. Dafür steht uns die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt mit finanziellen Mitteln und mit Beratungsangeboten zur Seite. Besonders profitieren wir auch durch das neue Netzwerk mit den anderen Projektteilnehmern. Regelmäßige Ausstauschtreffen in unserer Intressengrupee helfen uns bei der Bewältigung unserer nächsten Schritte um unseren Ziel weiterzukommen.

Förderung durch: Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt

NEUER KREATIVHUB ALS WIR-ORT AUF DEM DORF
Projektbeschreibung: Wir können Coworking! In unserem aktuellen Projekt „DAVINCI 3- Gemeinsam digitalen Wandel gestalten“ erschaffen wir einen Coworking-Space in Wrodow. Da wir das ehrenamtlich nicht alles alleine schaffen, haben wir Felix Weinitschke als Coworkkoordinator gewinnen können, der uns als gelernter Mediengestalter intensiv im Projekt unterstützt. Wichtig ist uns, dass wir unterschiedlichsten Akteur:innen das Coworking Netzwerk in der Seenplatte ausbauen, unser Dorf stärken und die Digitalisierung im ländlichen Raum för-dern. Wir wollen einen neuen sozialen Treffpunkt im Dorf schaffen und für unsere schöne Meck-lenburgische Seenplatte als attraktiver Arbeitsstandort werben. Darin sehen wir eine Aufwertung unserer Region, die auch die Gründung neuer Firmen und Projekte wahrscheinlicher macht. Durch die Einbindung von lokalen Produzent:innen und einer „Neuen regionalen Küche“, führt der Weg zu gesunden Lebensweisen.

Förderung durch: Europäischen Union

Coworking UND TECHNISCHE AUSSTATTUNG
Projekttitel: DAVINCI 3 – Coworking auf dem Dorf

Projektbeschreibung: Um das Projekt mit allen seinen Aufgaben in die Tat umzusetzen, ist viel Aufwand und Engagement nötig. Wir freuen uns, dass wir eine Vollzeitstelle für 12 Monate finanziert bekommen. Unser Coworking-Koordinator kümmert sich unter anderem um: die Organisation und Mitwirkung bei der Umsetzung der Projektziele, Netzwerkmanagement und umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit, Weiterentwicklung des Konzeptes, Vorbereitung und und Begleitung der Modellphase.

Außerdem werden wir finanziell bei unserer Ausstattung unterstütz. Das Fördergeld fließt in: Raumausstattung, einen digitalen Schaukasten, unsere Webpräsenz, technische Ausrüstung, eine elektronische Wallbox und eine Meetingbox.

Förderung durch: Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt

BARRIEREFREIES DORFHAUS

Projektbeschreibung: Davinci3 soll ein Projekt und ein Ort für Alle werden und dabei besonders nachhaltig sein. Wir freuen uns, dass das Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt in Mecklenburg-Vorpommern uns bei dem Bau einer modernen und energieeffizienten Heizungsanlage unterstützt. Wir haben diese Anlage dieses Jahr installiert und heizen fortan unsere Coworking- und Dorfgemeinschaftshalle besonders umweltfreundlich.

Förderung durch: Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt M-V

KUNST-WISSEN-GEMEINSCHAFT
Projektbeschreibung: Wir schauen mutig in die Zukunft und möchten im Projekt mit einer geplanten Veranstaltungsreihe „Kunst-Wissen-Gemeinschaft“ kreative Angebote auf 800 m2 Freiraum für Kinder, Jugendliche und Familien anbieten. Bei den Aktionen kann aktiv gestaltet, die Neugierde auf eigenes geweckt und die Kreativität zur eigenen Wahrnehmung gefördert werden. Junge Menschen zu unterstützen, Freude an eigenen Ideen oder selbst geschaffenen Dingen zu entwickeln, die eigene Identität zu fördern und das gemeinsame Erleben, stehen dabei im Mittelpunkt. Mit unseren Aktivitäten möchten wir für eine lebendige Kulturlandschaft aus Eigenverantwortung und bürgerschaftlichem Engagement für die Kinder, Jugendliche und Familien im ländlichen Raum werben und wirken.

Förderung durch: Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt

Netzwerk und Kooperationen

Durch unser eng bestehendes Netzwerk zur Stadt Penzlin, Stadt Neubrandenburg, Stadt Stavenhagen, Gemeinde Mölln sowie die enge Verknüpfung zur Wirtschaftsförderung, der Kulturabteilung des Landkreises als auch zur Kreativ- und Kulturwirtschaft können wir die Anforderungen an die neue Identitätsfindung unserer Region bedienen. Als Kooperationspartner unterstützen wir uns gegenseitig.