Die welt gehört
den Mutigen

DAVINCI3 ein sich stetig wandelnder und dynamisch weiterentwickelnder Ort. Ursprünglich war es mal ein Bullenstall, dann eine Kunsthalle und jetzt nach 2 Jahren Umbau ist es ein moderner Arbeits- & Dorfgemeinschtaftsplatz mit einem einzigartigen Mix aus Kreativität, Technologie  und Erholung. Alleine wäre das kaum möglich gewesen und daher findet ihr hier etwas über uns und unsere Unterstützer.

Unser Team vor ort

Felix Weinitschke

Coworking Koordinator

felix@davinci3.de

Jacqueline Antony

Coworking Gründerin

jacqueline@davinci3.de

Sylvester Antony

Coworking Gründer

sylvester@davinci3.de

Ein Blick zurück

22 Jahre war unsere heutige DAVINCI 3 Halle die Kunsthalle von Sylvester Antony. Dann kam Jacqueline und es wurde die Idee zu einem multifunktionalen modernen Arbeits- und Dorfgemeinschaftsplatz geboren. Im Video seht ihr unsere beiden Gründer und Vereinsmitglieder im Jahr 2020. Seit dem hat sich viel getan, doch unsere Wurzeln leben weiter! Kunst, Kultur und Geschichte gehen bei uns Hand in Hand mit der digitalen Arbeitswelt.

Unsere geförderten Projekte

25 Jahre Kulturengagement im Kulturdorf Wrodow

Projektbeschreibung: Wir feiern 25 Jahre Kultur und Gemeinschaft im Kulturdorf Wrodow! Unser Jubiläumsevent im 2. und 3. Quartal 2024 bietet eine bunte Mischung aus Filmvorführungen, Musikdarbietungen und einer beeindruckenden Kunstausstellung. Mit dem Projekt wollen wir gemeinsam ein Zeichen für Toleranz und Zusammenhalt setzen. Dieses Event soll den Austausch fördern und die Bedeutung des Ehrenamts in unserer Gemeinschaft und vor Ort hervorheben. Engagierte Vereinsmitglieder und Freiwillige gestalten die Veranstaltungstage. Über Social Media werden wir alle Aktionen im Projekt dokumentieren.

Mit dem Projekt und dem Jubiläumsevent soll nicht nur eine Rückschau auf 25 Jahre Kulturarbeit, sondern auch der Startschuss für eine Zukunft voller bürgerschaftlichem Engagement und lebendiger Gemeinschaft in Wrodow sein. Sei dabei und gestalte mit uns die nächsten 25 Jahre!

Förderung durch: Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt

Neue Sanitäranlage für DAVINCI 3 dank LEADER Förderung

Projektbeschreibung: Wir haben tolle Neuigkeiten: Ab August beginnen wir mit der Modernisierung, Erweiterung und Neugestaltung unserer Sanitäranlage. Das ist möglich durch die LEADER Förderung, die uns Mittel aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) zur Verfügung stellt. Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung und bedanken uns bei der LEADER Aktionsgruppe „Demminer Land“ und dem Bürgermeister der Gemeinde Mölln für ihr Vertrauen in unser Projekt. Die neue Sanitäranlage wird unsere Infrastruktur in unserem Coworkingspace DAVINCI3 ab Oktober 2023 deutlich aufwerten. Für die professionelle Planung und Umsetzung haben wir die Baufirma Fischbach GmbH aus Penzlin und designfunktion Berlin GmbH beauftragt. Natürlich werden auch viele fleißige Vereinsmitglieder mit anpacken, um die alten Klos abzureißen, den Schutt zu entsorgen, neue Böden und Fliesen zu verlegen und die Elektrik zu erneuern. Es wird viel Arbeit, aber auch viel Spaß machen. Wir sind schon sehr gespannt auf das Ergebnis und halten euch auf dem Laufenden.

Förderung durch: LEADER Aktionsgruppe „Demminer Land“ mit dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)

 

Blood is no solution

Projektbeschreibung: Ausstellung der Künsterlin Julia Kafizova mit dem Titel: Blood is no solution (Blut ist keine Lösung)

Wie überwindet man Sprachlosigkeit? -Sprachlosigkeit über eine Welt im Krieg mit sich selbst, über eine tiefe Zerrissenheit wo Gemeinsamkeit dringend gebraucht wird …Fragen, auf die keine Antworten gefunden werden, wenn die Worte fehlen. In der bildenden Kunst finden KünstlerInnen aus der Ukraine und Deutschland, über alle Barrieren hinweg, eine gemeinsame Sprache, treten in Austausch und Dialog, reflektieren und kommentieren ihre Arbeit.

Im DAVINCI 3 werden Arbeiten aus Werkreihen der Künsterlin Julia Kafizova gezeigt, die ihren Ausgangspunkt in der „Normalität“ hatten und im DAVINCI 3 in Wrodow, vor dem Hintergrund des Kriegsgeschehens in der Ukraine, fortgeführt wurden.

Julia Kafizova ist eine ukrainische Foto Künstlerin und zeigt Bilder über die Verletzlichkeit des menschlichen Körpers. Geboren 1986, Studium an der Akademie für Photography in Warschau. Ihre Arbeiten spiegeln die Suche nach Identität durch den weiblichen Körper wieder, eingebunden als Bildsprache im Hier und Jetzt. Die Künstlerin setzt mit ihren Werken Zeichen gegen die Verrohung durch Krieg und Zerstörung.

„[…] im Jeep, in der Nähe befinden sich die Leichen von Zagarbnychka, ich schau sie an und denke: wo
verdammt bist du hingekommen um hier zu sterben.[…]“
Tutaj Tymczasowsky

Am 29.01.2022 um 15 Uhr eroflgte die Eröffnung und Vernissage im DAVINCI 3 durch den Förderverein Dorf und Kirche Wrodow. Anschließend wurden die Werke in der digitalen Galerie von DAVINCI 3 veröffentlicht.

Förderung durch: Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement in Mecklenburg-Vorpommern.

 

Ukrainische Übersetzung:

Виставка художниці Юлії Кафізової під назвою: Кров – не рішення

Як подолати безмовність? – Безмовність щодо світу, що перебуває в війні з самим собою, про глибоку роз’єднаність, де необхідне спільне розуміння… Питання, на які не знаходяться відповіді, коли немає слів. В образотворчому мистецтві художники з України та Німеччини, не зважаючи на будь-які бар’єри, знаходять спільну мову, вступають у взаємодію та діалог, рефлектують і коментують свою роботу.

У DAVINCI 3 будуть показані роботи з циклу творів художниці Юлії Кафізової, які мали свій початок у „нормальності“ і продовжуються у DAVINCI 3 у Вродові, на тлі військових подій в Україні.

Юлія Кафізова – українська фотохудожниця, що показує зображення про вразливість людського тіла. Народилася у 1986 році, навчалася в Академії фотографії у Варшаві. Її роботи відображають пошуки ідентичності через жіноче тіло, включені як мову образів у теперішньому. Художниця своїми творами протиставляє знаки проти звірячості війни та руйнування.

„[…] в джипі, поруч знаходяться тіла загарбничок, дивлюся на них і думаю: де ж, черт побери, ти потрапила, щоб померти тут.[…]“ Tutaj Tymczasowsky

Відкриття та віртуальна виставка в DAVINCI 3 відбулися 29 січня 2022 року о 15:00 за підтримки Асоціації села та церкви Вродова. Після цього твори були опубліковані в цифровій галереї DAVINCI 3.

Фінансова підтримка: Фонд волонтерства та громадської активності Мекленбург-Передній Померанії.

100x digital

Projektbeschreibung: Wir haben es geschafft mit 108 anderen Projekten deutschlandweit für das Förderprogramm 100x digital zugelassen zu werden. Mithilfe dieses Programmes wollen wir unsere Organisationsstruktur und digitalen Fähigkeiten im Verein besser ausbauen. Wir verwenden die Mittel auch um unsere Vereinsmitglieder in die Öffentlichkeitsarbeit besser einbinden zu können. Dafür steht uns die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt mit finanziellen Mitteln und mit Beratungsangeboten zur Seite. Besonders profitieren wir auch durch das neue Netzwerk mit den anderen Projektteilnehmern. Regelmäßige Ausstauschtreffen in unserer Intressengrupee helfen uns bei der Bewältigung unserer nächsten Schritte um unseren Ziel weiterzukommen.

Förderung durch: Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt

NEUER KREATIVHUB ALS WIR-ORT AUF DEM DORF

Projektbeschreibung: Wir können Coworking! In unserem aktuellen Projekt „DAVINCI 3- Gemeinsam digitalen Wandel gestalten“ erschaffen wir einen Coworking-Space in Wrodow. Da wir das ehrenamtlich nicht alles alleine schaffen, haben wir Felix Weinitschke als Coworkkoordinator gewinnen können, der uns als gelernter Mediengestalter intensiv im Projekt unterstützt. Wichtig ist uns, dass wir unterschiedlichsten Akteur:innen das Coworking Netzwerk in der Seenplatte ausbauen, unser Dorf stärken und die Digitalisierung im ländlichen Raum för-dern. Wir wollen einen neuen sozialen Treffpunkt im Dorf schaffen und für unsere schöne Meck-lenburgische Seenplatte als attraktiver Arbeitsstandort werben. Darin sehen wir eine Aufwertung unserer Region, die auch die Gründung neuer Firmen und Projekte wahrscheinlicher macht. Durch die Einbindung von lokalen Produzent:innen und einer „Neuen regionalen Küche“, führt der Weg zu gesunden Lebensweisen.

Förderung durch: Europäischen Union

Coworking UND TECHNISCHE AUSSTATTUNG
Projekttitel: DAVINCI 3 – Coworking auf dem Dorf

Projektbeschreibung: Um das Projekt mit allen seinen Aufgaben in die Tat umzusetzen, ist viel Aufwand und Engagement nötig. Wir freuen uns, dass wir eine Vollzeitstelle für 12 Monate finanziert bekommen. Unser Coworking-Koordinator kümmert sich unter anderem um: die Organisation und Mitwirkung bei der Umsetzung der Projektziele, Netzwerkmanagement und umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit, Weiterentwicklung des Konzeptes, Vorbereitung und und Begleitung der Modellphase.

Außerdem werden wir finanziell bei unserer Ausstattung unterstütz. Das Fördergeld fließt in: Raumausstattung, einen digitalen Schaukasten, unsere Webpräsenz, technische Ausrüstung, eine elektronische Wallbox und eine Meetingbox.

Förderung durch: Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt

BARRIEREFREIES DORFHAUS

Projektbeschreibung: Davinci3 soll ein Projekt und ein Ort für Alle werden und dabei besonders nachhaltig sein. Wir freuen uns, dass das Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt in Mecklenburg-Vorpommern uns bei dem Bau einer modernen und energieeffizienten Heizungsanlage unterstützt. Wir haben diese Anlage dieses Jahr installiert und heizen fortan unsere Coworking- und Dorfgemeinschaftshalle besonders umweltfreundlich.

Förderung durch: Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt M-V

KUNST-WISSEN-GEMEINSCHAFT

Projektbeschreibung: Wir schauen mutig in die Zukunft und möchten im Projekt mit einer geplanten Veranstaltungsreihe „Kunst-Wissen-Gemeinschaft“ kreative Angebote auf 800 m2 Freiraum für Kinder, Jugendliche und Familien anbieten. Bei den Aktionen kann aktiv gestaltet, die Neugierde auf eigenes geweckt und die Kreativität zur eigenen Wahrnehmung gefördert werden. Junge Menschen zu unterstützen, Freude an eigenen Ideen oder selbst geschaffenen Dingen zu entwickeln, die eigene Identität zu fördern und das gemeinsame Erleben, stehen dabei im Mittelpunkt. Mit unseren Aktivitäten möchten wir für eine lebendige Kulturlandschaft aus Eigenverantwortung und bürgerschaftlichem Engagement für die Kinder, Jugendliche und Familien im ländlichen Raum werben und wirken.

Förderung durch: Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt

Netzwerk und Kooperationen

Durch unser eng bestehendes Netzwerk zur Stadt Penzlin, Stadt Neubrandenburg, Stadt Stavenhagen, Gemeinde Mölln sowie die enge Verknüpfung zur Wirtschaftsförderung, der Kulturabteilung des Landkreises als auch zur Kreativ- und Kulturwirtschaft können wir die Anforderungen an die neue Identitätsfindung unserer Region bedienen. Als Kooperationspartner unterstützen wir uns gegenseitig.